Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. Mai 2013, 20:44

Haltung Orphnaecus philippinus

Hi,

im Netz findet man wenig. Handelt es sich bei den Tieren um Röhrenbewohner oder "Bodenbewohner"? Hätte noch einen Haplotank rumstehen und ein Terrarium mit 20x30x30 cm. Welches wäre geeigneter? Für genauere Infos wäre ich dankbar!

Grüße,
Sven

2

Mittwoch, 15. Mai 2013, 20:58

Hi Sven,
passen dir die antworten die du bis dato erhalten hast nicht?

gruß
What do you believe in? Heaven or hell? I don't believe in heaven cause I´m living in hell...

3

Mittwoch, 15. Mai 2013, 21:08

Hi,

nope, deswegen frage ich hier, da ich im Bildethread einige Leute gesehen habe, die diese Art halten und nachzüchten. Wo ist da das Problem?

Grüße,
Sven

4

Donnerstag, 16. Mai 2013, 08:15

Moin,

~25°C, 70-90% LF, Baum-Boden- Röhrenbewohner.. ist doch alles da. Dann noch ein Foto...was willst Du mehr?

btw:


okay, werde in Zukunft Beiträge mit Crosspostings kennzeichnen.
Grüße Sven



gruß
What do you believe in? Heaven or hell? I don't believe in heaven cause I´m living in hell...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

spinne1960

5

Donnerstag, 16. Mai 2013, 18:27

Hi Chefe,

Zitat von »Sven G.«

okay, werde in Zukunft Beiträge mit Crosspostings kennzeichnen.
Grüße Sven
ganz vergessen: http://www.arachnophilia.de/forum/andere…html#post442891

Grüße,
Sven

6

Donnerstag, 16. Mai 2013, 20:38

Hallo,
Baum-Boden- Röhrenbewohner.. ist doch alles da.
btw, gab es nicht kürzlich auch einen Phillipinen-Reisebericht in einer der Zeitschriften des Natur und Tier-Verlags (Reptilia oder Terraria), nach dem ein Tier dieser Art in einer Höhle gefunden wurde? Wenn ich mich richtig erinnere, war zumindest ein Foto eines Orphnaecus philippinus an einer Felswand zu sehen...

Schöne Grüße,
Tobi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sven G.

7

Samstag, 18. Mai 2013, 19:19

Hi,

also scheinbar wie die P. murinus opportunistisch veranlagt, mit dem Unterschied, dass sie es lieber feucht mag. Danke, mehr wollte ich nicht wissen.

@Tobias
weißt Du welche Nummer das war?

Grüße,
Sven

8

Sonntag, 19. Mai 2013, 12:05

Hi,

mein junges Weib hat bis jetzt keine Anstalten gemacht großartig zu graben (trotz Möglichkeit). Stattdessen hat sie die Dose ausgesponnen.
Gruß! Amöbe

Das Leben ist eine scharfkantige rostige Tüte voll saurer Fußnägel.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sven G.

9

Sonntag, 19. Mai 2013, 21:41

Hallo Sven,

@Tobias
weißt Du welche Nummer das war?

nein weiß ich leider nicht mehr. Ich glaube aber auch nicht, dass im Text so viel dazu stand. Ich habe eben nur noch das eine Bild im Kopf. Ich würde vermuten, dass es im Jahrgang 2011 oder 2012 war...

Schöne Grüße,
Tobi