Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

slaughtercult

unregistriert

1

Freitag, 26. November 2010, 15:12

Das neue Regal - ein Baubericht

Aus aktuellem Anlass (welcher das wohl ist :whistling: ) werde ich meinen Baubericht hier weiterführen.

Inhalt:
Der aktuelle Zustand
Der Entwurf
Der Prototyp
Der Prototyp - In Farbe und bunt
Die Teilefertigung
Der Aufbau
Technik - Teil 1



Ich hoffe, ich behalte hier meine Editiermöglichkeiten, um das Inhaltsverzeichniss immer auf aktuellem Stand zu halten. Und falls Fragen aufkommen sollten, fragt einfach :)
Und bevor noch weitere Fragen danach kommen: JA, ihr dürft auch hier im Thread fragen. :mrgreen:
Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »slaughtercult« (5. März 2011)


slaughtercult

unregistriert

2

Freitag, 26. November 2010, 15:18

Der aktuelle Zustand

Wie es uns Spinnenhaltern nunmal immer geht: Mir geht der Platz aus.

Deswegen habe ich mich entschlossen, in den nächsten Wochen ein neues Regal zu bauen.

Heute dokumentiere ich mal den Ist-Zustand:



Das Hauptregal. IVAR, 80 * 30 cm, 2 Felder.



Das Nebenregal, auch IVAR, 80 * 30 cm, 1 Feld

Wie man sieht ist doch etwas Platz verschenkt, da ich Becken mit 60 * 30 * 30 cm bevorzuge.
Daher wird das Hauptregal durch einen Eigenbau ersetzt. Neue Feldmaße werden dann 60 * 30 cm auf 3 Feldern. Außerdem wird das ganze natürlich auch optisch deutlich ansprechender und es ist eine Beleuchtung geplant.

Das Nebenregal bleibt, dort ziehen dann die Futtertiere und der Skolopender hin.

In den nächsten Tagen werde ich meine Pläne versuchen zu digitalisieren, ich halte euch auf dem Laufenden.

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »slaughtercult« (10. Januar 2011)


slaughtercult

unregistriert

3

Freitag, 26. November 2010, 15:25

Der Entwurf

Die Planung ist nun digital.

Ein bißchen Zeit auf Sourceforge verbracht und schon hatte ich ein CAD Program auf dem Rechner.
Noch besser: Da ich nur 4 unterschiedliche Bauteile (ohne die tragenden Profile) für das Regal brauche, war die Zeichnung innerhalb von 20 Minuten fertig.

Ihr seht hier die Frontansicht und die axometrische Ansicht, die Bauteile sind, zur besseren Unterscheidung, eingefärbt:





Die Seiten- und Mittelteile sind 200 * 30 cm, die Böden 60 * 30 cm , das Deckelbrett wird, abhängig von der Stärke der Seitenteile, ca. 190 * 30 cm und die Blenden 60 * 8 cm. Als Material ist Fichtenleimholz mit 18 mm Stärke geplant, das schwarz lackiert wird. Die Blenden werden aus dünnen Sperrholz gefertigt und ebenfalls lackiert.

Die Böden kommen auf Aluminium L-Profile mit 25 * 25 * 2 mm, die Blenden werden mit Magneten befestigt.

Der Entwurf wird noch verfeinert mit allen Teilen (inklusive Profilen, zusätzlichen Leisten für eventuelle Beleuchtung und Kabelführungen). Dazu entsteht in den nächsten Tagen ein kleine Prototypenregal, da ich mir einigen Dingen noch nicht einig bin.

Hier hätte ich noch die FreeCAD Datei: Regal.zip

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »slaughtercult« (10. Januar 2011)


slaughtercult

unregistriert

4

Sonntag, 12. Dezember 2010, 15:31

Der Prototyp

So, ich bin heute mal wieder dazugekommen und hab den Prototypen gebaut.

So sieht er fertig aus, der Belastungstest für die Tragschienen läuft grade:


Becken ist ein klatschnasses 50*30*30 mit ordentlich gepresster Blumenerde (natürlich unbesetzt), die Beleuchtung besteht aus einer 18W T8 Biolux (LF 965) die Blende ist der Einfachheit halber ein Stück Pappe

Aber nochmal auf Anfang.

Zugeschnittene und vorgebohrte Profile:



Das L-Profil ist 25 * 25 * 2 mm bei einer Länge von 28 cm, die Lächer sind 4 mm. Zur Befestigung dienen Spanplattenschrauben 4,0 * 20 mit Halbrundkopf. Die werden ebenfalls im Lasttest überprüft.
Auf Seitenteil geschraubt:


und aufgestellt:


Zwecks Lasttest habe ich ein unbesetztes Terrarium in den Maßen 50 * 30 * 30 cm nochmal stark nachgewässert:



Den Test werde ich jetzt mal ein paar Tage laufen lassen und dann entweder nächste Woche oder nach Weihnachten das große aufbauen.

Kritik ist erwünscht, gerne hier im Thread.

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »slaughtercult« (10. Januar 2011)


Aristocat

unregistriert

5

Sonntag, 12. Dezember 2010, 15:40

Hi!
Vom Stil gefällt es mir sehr gut!
Von der Farbe hätte ich es ein Ticken dunkler (Buche) aber nur weil´s besser zu meinen Möbeln passt! ;)

Bin schon auf das große Regal gespannt!!! :thumbsup:

slaughtercult

unregistriert

6

Sonntag, 12. Dezember 2010, 15:44

Ja dunkler wird es eh noch, die Vorderseite und Teile der Fachseiten werden noch schwarz lackiert (deswegen auch keine Buche, lackiert sieht mans eh nicht), aber auch das muss ich mir in Ruhe anschauen.

Gruß

7

Sonntag, 12. Dezember 2010, 16:21

Moin,

ist schon mal gut, dass du für die Böden Brettschichtholz nimmst und nicht Vollholz, da dieses erheblich geringere Biegespannungen aushält. Würde es aber dennoch mit einer Latte Verstärken um eine Durchbiegung zu vermeiden. Die wird nämlich erst nach Monaten sichtbar.
Hatte das mal vor einiger Zeit durchgerechnet, da ich mir auch ein Regal nach eigenen Bedürfnissen konstruieren wollte. 18mm waren da etwas knapp bemessen, zumindest ohne zusätzliche Verstärkung.

Denn mal weiterrocken ..., Jan

slaughtercult

unregistriert

8

Montag, 13. Dezember 2010, 07:58

Danke für den Hinweis, auch das hab ich schon durchgedacht.

Die Lampen werden mit einer Latte (24 * 36) an die Regalböden geschraubt. Das dürfte eigentlich reichen.
Außerdem sind die Bretter durchgehend belastet, da meine Becken alle 60 breit sind, genauso wie die Bretter, und die Schienen einen Teil der Last direkt mittragen. Somit dürften sich die Bretter nicht weiter durchbiegen als das Bodenglas des Terrariums. Solange die Schienen halten.

Einen Lasttest für die Bretter fahr ich übrigens auch schon seit Monaten, Dauerlast 50 kg, dynamische Versuche bis 130 kg, 18er Leimholz hält. :mrgreen:

Gruß

P.S.: Da die Bodenbretter auch nicht fest verschraubt werden können sie jederzeit durch stärkere (25mm) ersetzt werden, soviel Reserve ist definitiv eingeplant.

fraxinus

presidenta

  • »fraxinus« ist weiblich

Beiträge: 1 729

Wohnort: *WhiteRockCity* Sachsen- Anhalt

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. Dezember 2010, 08:55

Hallo!


Na endlich gehts hier mal weiter, hab schon gelauert ... :giggle:





LG
KATRiN

Freezingsun

unregistriert

10

Montag, 13. Dezember 2010, 09:09

Hallo,

danke für deine regelmäßigen Statusberichte. Ich überlege mir auch noch eine Lösung für meine spätere, größere Wohnung. Sieht auf jeden Fall schon super aus was die bisherige Planung und deine Tests angeht. Werden einige bestimmt davon profitieren können :)

Viele Grüße
Dirk

slaughtercult

unregistriert

11

Montag, 13. Dezember 2010, 13:11

hmm, wenn Katrin mich belauert, muss ich mir da Sorgen machen? :spinne3:

@ Dirk:
Wenn du schon die Gegebenheiten kennst, kannst du eigentlich direkt mit der Planung loslegen, so klingt zumindest dein Post.

btw, ich glaub ich fang nachher das Lackieren an :)

Gruß

slaughtercult

unregistriert

12

Dienstag, 14. Dezember 2010, 15:23

Der Prototyp - in Farbe und bunt

Ich habe gestern wirklich noch lackiert und das ganze heute wieder zusammengesetzt. sieht gleich ganz anders aus:



Die Blende müsst ihr euch noch schwarz vorstellen, die Pappe wollte ich dann doch nicht lackieren.

Ich hatte auch die Idee, an den Seiten nach hinten ansteigend zu streichen, ich finde, das wirkt ganz gut, aber schauts euch einfach mal an und sagt mir, was ihr davon haltet.


mit Terrarium direkt dran


und mit 10 cm Platz

Das wars für heute.

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »slaughtercult« (10. Januar 2011)


Aristocat

unregistriert

13

Dienstag, 14. Dezember 2010, 23:35

Juhuuu!
Also rein von der Optik: Aristocat 12 Punkte!!! :thumbsup:
Mit 10 cm Platz dazwischen, nicht wirklich meins. Wenn das Becken direkt dran steht sieht es toll aus!
Ist aber nur meine Meinung!

slaughtercult

unregistriert

14

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 07:24

Das beruhigt mich.

50er Becken in 60er Regalen stehen halt nunmal nicht an beiden Seiten an, aber zum Glück hab ich ja für meine Tierchen nur 30er und 60er :mrgreen:
und der verschenkte Platz ist ja einer der Gründe, warum ich das Regal überhaupt baue ;)

Gruß

janet

Moderator

  • »janet« ist weiblich

Beiträge: 575

Wohnort: Forchheim, Oberfranken

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 10:53

Also ich finde es schaut echt gut aus! :mrgreen:

Tolle Bauanleitung, leider ist mein Mann für sowas nicht sehr ... begabt .... :giggle: Mal schaun ob er die LEDs hinkriegt^^
Grüssle
janet


" Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen.
Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."

Ernest Hemingway

slaughtercult

unregistriert

16

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 12:15

Falls er sich doch mal dran versuchen sollte, sag bescheid, nicht das er versehentlich die Hütte mit einreißt :rofl:

Gruß

slaughtercult

unregistriert

17

Montag, 10. Januar 2011, 17:36

So, die Bilder sind restauriert, bald gehts weiter (sobald ich meine Schrauben krieg)

Gruß

slaughtercult

unregistriert

18

Mittwoch, 12. Januar 2011, 23:45

So, die Schrauben sind endlich da (janet, ich bring dir am Samstag welche davon mit :mrgreen: ), heute hab ich alles fertig lackiert und angefangen die Profile anzuschrauben. Wie es aussieht bau ich Freitag auf, am WE gibts dann die restlichen Bilder. Feinheiten wie Elektrik, Blenden etc. gibts dann sobald wie möglich.

Gruß

19

Donnerstag, 13. Januar 2011, 19:04

Hey,

sieht schonmal gut aus! Blenden kommen bei mir auch noch ran :thumbsup:

MfG.

Y.

:hi:

janet

Moderator

  • »janet« ist weiblich

Beiträge: 575

Wohnort: Forchheim, Oberfranken

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 13. Januar 2011, 19:53

oooooooooooooohja SCHRAUBEN! :D

na da bin ich ja mal gespannt. Ein bissl interessiert mich ja schon was wir so für Zeug verkaufen :rofl2:

Ich freu mich auch schon auf die Pics!
Grüssle
janet


" Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen.
Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."

Ernest Hemingway