1

Samstag, 21. Oktober 2017, 07:34

Auffällige Stelle am Opisthosoma

Moin,

Meine B. albiceps hat seit einiger Zeit am opisthosoma eine auffälige Stelle. Hat jemand schonmal sowas gesehen? Muss ich mir Sorgen machen


Denn mal weiterrocken ..., Jan

fraxinus

presidenta

  • »fraxinus« ist weiblich

Beiträge: 1 718

Wohnort: *WhiteRockCity* Sachsen- Anhalt

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Oktober 2017, 19:19

hmmmm.... ja wir hatten das schon 2x.

Ausgehend davon, dass ich mal in einem Artikel gelesen hatte, dass das Verletzungen von den Dornen an den Hinterbeinen sein können, die sich mit Pilzen/ Bakterien whatever infiziert haben, haben wir die betroffenen Stellen mit einer Jodlösung eingepinselt.

Gibts für kleines Geld in jeder Apotheke, heißt Betaisodona und wirkt gegen Bakterien, Pilze und Viren.
Wir haben anfangs 1x die Woche eingepinselt, dann immermal in Abständen 4- 6 Wochen.



Nach der nächsten Häutung war die "Beule" kleiner, nach der übernächsten weg.


Kann man nur probieren, ich wünsche viel Erfolg. Und laß mal hören, obs funktioniert.


LG
Katrin

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spinnenheinz, UncleScotch

3

Samstag, 21. Oktober 2017, 21:51

Gibt es auch als Salbe....
What do you believe in? Heaven or hell? I don't believe in heaven cause I´m living in hell...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spinnenheinz, UncleScotch

4

Sonntag, 22. Oktober 2017, 10:16

Moin, danke für die Ratschläge. Salbe hab ich sogar da. Werd das malk mit einem Wattestäbchen versuchen. Halte euch auf dem Laufenden...

Denn mal weiterrocken ..., Jan

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stonerain, Spinnenheinz

fraxinus

presidenta

  • »fraxinus« ist weiblich

Beiträge: 1 718

Wohnort: *WhiteRockCity* Sachsen- Anhalt

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Oktober 2017, 18:42

gibt es "als alles": Mundspülung, Salbe, Lösung, Wundgaze...


Die Lösung läßt sich am besten auftragen und verkleistert nicht die Haare.




LG
Katrin

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spinnenheinz

6

Dienstag, 24. Oktober 2017, 06:36

gibt es "als alles": Mundspülung, ..., Wundgaze...

LG
Katrin


na das würde ja spannend werden ^^
:rofl2:
What do you believe in? Heaven or hell? I don't believe in heaven cause I´m living in hell...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spinnenheinz

7

Dienstag, 8. Mai 2018, 10:07

Moin,

hier mal ein kleines Update.

Habe wie oben empfohlen eine Behandlung mit Betaisadona-Lösung vorgenommen. Zunächst rd. 8 Wochen jeweils einmal wöchentlich den Bereich "eingepinselt". Da ich der Meinung war, dass sich die Stelle dadurch verkleinert hat, habe ich die Dosis danach auf einmal monatlich reduziert. Ab März hat die Körpergröße ohne Nahrungsaufnahme zugenommen, sodass ich davon ausgegangen bin, dass eine Häutung bevor steht. Diese hat bis heute leider noch nicht stattgefunden. Die "befallene" Stelle ist leider auch wieder größer als am Anfang geworden. Werde die Dosis jetzt wieder erhöhen und die Häutung abwarten.

Ich werde mal versuchen übers lange Wochenende ein paar Fotos zu machen.

Denn mal weiterrocken ..., Jan

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spinnenheinz, stonerain, Dietmar M., fraxinus