Janis1602

unregistriert

1

Mittwoch, 19. Februar 2014, 15:24

Pseudhapalopus spinulopalpus

Hallo, zusammen.

Wer kann mir etwas über die Pseudhapalopus spinulopalpus erzählen? Haltung, Größe, Agressivität etc.

LG

2

Mittwoch, 19. Februar 2014, 16:18

Moin.
Frag mal Steffen.... Pseudhapalopus spinulopalpus Einige andere werden sich aber auch noch zu Wort melden. :rock:
Gruß Heinz

*E*

Moderator Artenteil

  • »*E*« ist männlich

Beiträge: 1 153

Wohnort: Null 666 Sieben

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Februar 2014, 20:26

Hier mal die Eckdaten aus dem u.g. Artikel und ein paar eigenen Erfahrungen in Stichpunkten.

  • Weibchen mit Carapaxlängen um 20 mm; Männchen etwas kleiner.
  • Herkunft, Columbien, Boyaca, 2.100 m üNN.
  • Durchschnittstemp. am Fundort 16°C; Haltung bei Zimmertemp. (18 - 24 °C) ohne Probleme.
  • Bewohnt Erdhöhlen (Wegränder u. Wiesen).
  • Haltung funktioniert im Terrarium mit 8 -14 cm Bodengrund (nur mäßig feucht) der mit einer großen Korkplatte abgedeckt wird ganz gut.
  • Die Tiere drohen schnell und setzen fast nie Reizhaare zur Verteidigung ein.


WEINMANN, D. (2008) Die Arten der Gattung Pseudhapalopus Strand 1907 in Kolumbien. ARACHNE 13(3): 18-24


VG
S.
19250327.20091228



Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spinnenheinz, Velaya

Janis1602

unregistriert

4

Sonntag, 2. März 2014, 20:48

Zuerst einmal, vielen Dank für diese Informationen.

Ist diese Art unterirdisch lebend? Oder reicht es, wenn ich ihr eine normale Höhle anbiete?

Ich heize momentan mit einem 20 Watt Halogen Strahler. Ist das zu viel?

Wie ist das mit der Korkplatte gemeint?

5

Sonntag, 2. März 2014, 21:15

Zuerst einmal, vielen Dank für diese Informationen.

Ist diese Art unterirdisch lebend? Oder reicht es, wenn ich ihr eine normale Höhle anbiete?

Ich heize momentan mit einem 20 Watt Halogen Strahler. Ist das zu viel?

Wie ist das mit der Korkplatte gemeint?


Hi janis1602,

zitat *E*: Bewohnt Erdhöhlen (Wegränder u. Wiesen).

du hast dir den artikel in der arachne durchgelesen?
auf seite 19 ist doch dazu alles beschrieben

zu deinen 20watt strahler: die erzeugen welche temperatur im terrarium?

gruß

gruß
What do you believe in? Heaven or hell? I don't believe in heaven cause I´m living in hell...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Velaya

Janis1602

unregistriert

6

Sonntag, 2. März 2014, 21:27

Blöde Frage: Wo kann ich diesen Artikel denn lesen? Kannst du mir einen Link oder sowas schicken? :blush2:
Zu der Temperatur: Ich muss die morgen mal nachmessen. Ich habe das Thermometer nicht permanent im Terra ;)

7

Sonntag, 2. März 2014, 21:34

8|

ok...
wenn du diese art hälst dann würde ich an deiner stelle mir die informationen vor dem kauf des tieres besorgen -oder möchtest du die informationen auf einem silbernen tablet?

gruß
What do you believe in? Heaven or hell? I don't believe in heaven cause I´m living in hell...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

*E*

*E*

Moderator Artenteil

  • »*E*« ist männlich

Beiträge: 1 153

Wohnort: Null 666 Sieben

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. März 2014, 22:18

Hallo,

für die Zeitschrift mit dem Artikel müßtest Du bei der DEARGE nachfragen (siehe hier http://www.dearge.de/arachne/).

Wie das mit der Korkplatte zu verstehen ist sieht man HIER . Es ist im Prinzip das Gleiche wie es sich schon früher u.a. bei Brachypelma bewährt hat (STRIFFLER, B. F. und A. GRAMINSKE. 2003. Brachypelma - die bunten
Vogelspinnen aus Mexiko. - DRACO Nr.16, Jahrgang 4 (2003-4). 52-61).

Ob eine "normale Höhle" ausreichend ist kann ich nicht sagen. Da muß letztendlich jeder selbst etwas probieren und seine Erfahrungen sammeln.

Ebenso ist es mit dem Temperaturen, die man mit div. Lampen oder Strahlern erreicht.


VG
S.
19250327.20091228