61

Dienstag, 7. Februar 2012, 15:59

richtig, und dort wird sicherlich nicht nur Katzen bzw. Hunderfutter und ab zu ein Stück Apfel verfüttert
sondern ? Würde mich mal interessieren wie die das machen , hast du genauere Infos ? Das eine Hd voll mit Grillen für 2.- angeboten wird lässt den Schluss zu das die trotzdem noch genug an der Masse verdienen die selbst wiederum erstmal vorhanden sein muß

GruSven
" Loki ist schmuck und schön von Gestalt,
aber bös von Gemüt und sehr unbeständig.
Er übertrifft alle andern in Schlauheit und in jeder Art von Betrug " (؛ ɟoop ʇsı ʇssǝıl sɐp ɹǝʍ

*E*

Moderator Artenteil

  • »*E*« ist männlich

Beiträge: 1 145

Wohnort: Null 666 Sieben

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 7. Februar 2012, 16:15

nun, wenn das nicht schlechtmachen ist...

Zumindest wurde hierfür, eine zwar kurze, aber sachliche Begründung genannt.

richtig, und dort wird sicherlich nicht nur Katzen bzw. Hunderfutter und ab zu ein Stück Apfel verfüttert.

Richtig, je nach Futtertier werden auch gewöhnliche Futtermischungen aus der Geflügelzucht verwendet.

Ich bin zwar nicht so vertraut mit der Futterproblematik, doch wenn ich mir u.a.die Artikel, welche HIER schon genannt wurden ansehe, stellt sich mir hier die Frage nach Aufwand und Nutzen eines speziellen Zusatzfutters.

Oder wie würdest Du die Ergebnisse, die Mayntz & Toft nur durch Zusatzfütterung mit Hundefutter erzielten, im Vergleich zu den anderen Zusatz-Futtermitteln interpretieren?
19250327.20091228



63

Mittwoch, 8. Februar 2012, 15:34

Hi,

Oder wie würdest Du die Ergebnisse, die Mayntz & Toft nur durch Zusatzfütterung mit Hundefutter erzielten, im Vergleich zu den anderen Zusatz-Futtermitteln interpretieren?
dazu würde mich interessieren was neben Hundefutter noch gefüttert wurde. Geeignetes Hundefutter ist nicht schlecht deckt schon einen Großteil, der benötigten Vitamine, etc. ab.

Grüße,
Sven

*E*

Moderator Artenteil

  • »*E*« ist männlich

Beiträge: 1 145

Wohnort: Null 666 Sieben

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 8. Februar 2012, 19:06

dazu würde mich interessieren was neben Hundefutter noch gefüttert wurde.


1. Kontrollgruppe
2. Hundefutter
3. Vitamine
4. Aminosäuren
5. Methionine
6. Fett

Ich dachte es wär bekannt bzw. nahm ich an, dass es in den Artikel auch dargestellt worden wäre.
19250327.20091228



R0£4nÐ--

unregistriert

65

Mittwoch, 8. Februar 2012, 21:18

Hi,

Smile.. Wer bitte ist Terrortoon?

1. Du verwechselst den Futtertierartikel mit dem Cholesterolartikel...
2. Der Futtertierfutterartikel wurde keinem anderen Verlag vorgelegt.
3. Die Nutzungrechte am Cholesterolartikel hatte ich dem Magazin abgezogen. Er wurde nicht abgelehnt.
4. Versuchsreihen gab es gibt es und wird es auch weiterhin geben.

Ohne ein Rezept hätte die Reptilia nicht mal den Artikel gedruckt u. ohne Grund haben den Artikel andere Zeitschriften nicht abgelehnt!

Wäre ich nicht eingesprungen hätte es kein Rezept gegeben und der Artikel wäre dennoch gedruckt worden. Woher beziehst du eigentlich dein ganzes "Insiderwissen"?... Der Artikel lag keinem anderen Verlag vor. Der Cholesterolartikel, welcher was ganz andres ist, lag einem anderen Verlag vor, allerdings hab ich die Nutzungsrechte entzogen. Völlig gleich wer was andres behauptet. Ebenfalls völlig gleich ist mir die Diskussion hier.


Zitat

Btw: Wenn du ein neues Automobil entwickeln sollst, versuchst du dann das Rad neu zu erfinden?
Was hat das mit dem Artikel zu tun?


Sehr viel.

MfG

R0£4nÐ--

unregistriert

66

Donnerstag, 9. Februar 2012, 15:57

PS: Kommerzielle Futtertierzüchter sind in der Regel darauf getrimmt möglichst billig zu produzieren. Wenn die Kosten nicht in Relation mit der erzeugten Menge stehen werden die kosten eingespart. Priorität hat das Geld.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SvenH.